Freitag, 26. Januar 2018

Winterlieblinge von MENU


Bildnachweis: www.menu.as


Ich bin ja gerade dabei, meine Einstellung zum Konsumwahn zu überdenken und auch (etwas) zu ändern. MINIMALISMUS ist meine Herausforderung für 2018. Für mich bedeutet das, bewusster und weniger einzukaufen und mein Zuhause auch minimalistischer zu gestalten. Ausmisten steht bei mir immer wieder mal am Plan und zielt darauf ab, nicht mehr Benötigtes und Geliebtes wegzugeben. Außerdem möchte ich einige Möbelstücke, die schon länger nicht mehr passen und/oder mir auch nicht mehr gefallen (in den letzten 15 Jahren hat sich mein Geschmack SEHR verändert) austauschen. An ihrer Stelle habe ich mir zwar hochwertige aber zeitlose Stücke ausgesucht. Die werden mich dann ganz lange erfreuen. Genaueres erfahrt ihr demnächst.

Mein Vorsatz, keinen Schnickschnack mehr zu kaufen, schließt ja (Gottseidank) zeitloses Design nicht ein. Deshalb möchte ich euch heute einige Stücke einer meiner skandinavischen Lieblingsmarken vorstellen. MENU, eine dänische Marke, vereint Ästhetik und Reduziertheit in Kombination mit zeitloser Farbgebung. Mich begeistern vor allem die außergewöhnlichen Lampen. Die schwarze Wandleuchte, deren Arm nach links und rechts schwenkbar ist,  könnte ich mir im Schlafzimmer als Leseleuchte vorstellen. Die beiden anderen Lampen sehe ich schon  auf meinen Regalen im Wohnzimmer. Die Metallleiter macht sich gut als Kleideraufbewahrung im Bad oder Schlafzimmer. Außerdem würde ich mir dieses traumhafte Daybed wünschen, für das ich aber momentan leider keinen Platz habe.
Und ein bisschen Deko, wie die graue Vase und das zeitlose Windlicht, das ich mir auch gut als Beleuchtung im Sommer am Gartentisch vorstellen kann, geht immer. Oder was meint ihr?

Mit diesen Inspirationen wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

Alles Liebe,
Sandra

Verlinkt mit FreutagMontagsfreudenmmi.

Kommentare:

  1. Du hast da wunderschöne Sachen ausgesucht.
    An so edlen Dingen hat man lange eine Freude.
    Persönlich finde ich es schade, dass diese Sachen vom Preis her viel zu teuer sind.
    Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich sehr, liebe Edith, dass dir meine Auswahl gefällt. Aber du hast natürlich Recht, dass der Preis (zu) hoch ist. Aber wenn ich mir keinen Schnickschnack mehr kaufe, kann ich mir dafür auch ein teures Stück gönnen. Ich bin mal am Sparen...

    AntwortenLöschen
  3. Das Windlicht und die kleine graue Vase finde ich besonders schön.
    Wenn Du Spaß daran hast, wird sich auch der hohe Preis rentieren. Denn Du kannst sie ja lange Zeit benutzen.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen