Freitag, 5. Januar 2018

Das war 2017 - Hello 2018!

Nach wunderbar ruhigen Tagen, an denen ich auch leider krank war, melde ich mich mit einiger Verspätung mit einem Rückblick 2017 zurück.



Sehr schön war dieses nun bereits vergangene (Blog-)Jahr. Beim Betrachten der Statistik habe ich zwar festgestellt, dass ich weniger oft gepostet habe als in den Jahren davor. Trotzdem war ich mit den Inhalten und Bildern zufriedener. Qualität siegt eben vor Quantität! Auch das Blog-Layout habe ich 2017 verändert. Viel reduzierter, wie ich finde. So wie ich mich auch einrichtungstechnisch weiterentwickelt habe. Endlich habe ich das Gefühl, meinen Stil gefunden zu haben. Leicht, hell, reduziert und mit weniger, dafür bewusst ausgesuchter Deko.

Ich habe mich beispielsweise von meinem schweren Eiche-Esstisch getrennt und ihn durch einen leichten, weißen ersetzt. Die neue Raumwirkung begeistert mich nun wirklich. Ebenso habe ich einige Vorhangstangen, die ich ohnehin nicht mehr verwendete, abmontiert (abmontieren lassen...DANKE, mein Göttergatte♥). Wie dadurch die Raumhöhe gleich vermeintlich wieder steigt!

Ein sehr gutes Gefühl gaben mir auch die vielen "Ausmistaktionen", die ich 2017 gestartet habe. Kistenweise habe ich vieles verkauft, verschenkt oder im Altstoffsammelzentrum entsorgt. In den Kästen habe ich jetzt viel freien Platz. 

Mein Dekobestand, der leider in den letzten Jahren stetig gewachsen ist (obwohl ich nie wahllos eingekauft habe) musste auch inspiziert werden. Natürlich mochte ich das meiste davon noch sehr gerne, glaubte ich zumindest. Trotzdem kenne ich mich gut genug, dass ich zu viel gleichzeitig arrangierte Deko nicht mag. Ich kann also ohnehin nicht alle meine Schätze gleichzeitig präsentieren. Und meinen wertvollen Stauraum, den ich gerade durchs Ausmisten zurückgewonnen habe, wollte ich nicht mit "Deko in Warteposition" vollstellen. Also hinterfragte ich kritisch, ob mir die Stücke wirklich noch am Herzen liegen oder nicht mehr. Bleiben durften nur Lieblingsteile. Doch dieses Spiel ist nur komplett, wenn man auch in Zukunft ganz bewusst Deko kauft oder, im besten Fall, auf weitere Stücke verzichtet. 

Und so komme ich auch zum neuen Jahr 2018, für das ich mir den Vorsatz "Dekofasten" genommen habe. Bewusster einzukaufen bedeutet für mich, sich vorher  immer genau zu fragen, ob mich dieses Stück für sehr lange Zeit begleiten und glücklich machen wird. Wenn es voraussichtlich nur eine kurze Liebe sein wird, möchte ich darauf verzichten. Das spricht klar gegen Trends und für zeitloses Design. So ist mein Plan. Ich hoffe, ich schaffe die Umsetzung.

Jetzt möchte ich mich noch bei allen meinen Lesern bedanken, dass sie meinem Blog die Treue halten und mich so zahlreich besuchen. Vielen Dank für eure lieben Kommentare! Jeder einzelne macht mir eine Riesenfreude. Ich lade euch auch ein, 2018 wieder vorbeizuschauen um zu sehen, ob ich meinen Vorsatz halten kann oder aber um mir schadenfroh beim "Fastenbrechen" zuzusehen. Wie auch immer, ich wünsche uns allen ein wundervolles Jahr 2018!


Alles Liebe,
Sandra




Kommentare:

  1. "Dekofasten" - was für ein höchst interessanter Ansatz, liebe Sandra! Bei mir würde das Fastenbrechen wohl bereits in den ersten Wochen passieren, denn auch das Kaufen neuer Dekoteile (auch wenn ich mir mittlerweile keine SPONTAN-Käufe mehr erlaube) macht mir einfach zu viel Spaß. Dafür kann ich mich bei Klamotten und Schuhen total zurück halten ;-)

    Ich wünsche dir gutes Gelingen bei deinem Vorhaben und freue mich auf ein weiteres tolles Jahr mit dir!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich auf Dich und Deine reduzierte Deko 2018.
    Dekofasten finde ich klasse. Das probiere ich auch seit letztem Jahr und heute war ich tatsächlich in einem ganz süßen Laden mit toller Auswahl und mit leeren Händen wieder raus. Weil alles ich doch auch schon irgendwie in einer Ausführung habe...
    Dir nun ein frohes neues Jahr und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    ein schöner Rückblick......
    Ich mag deinen Stil....und bin schon auf das Blogjahr 2018 gespannt......
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra, ich wünsche Dir auch ein gutes Neues Jahr. Dekofasten ist wirklich ein guter Ansatz. Ich habe dieses Jahr auch einiges ausgemistet. Es sammelt sich halt doch immer viel an. Vielen herzlichen Dank für Deine Glückwünsche.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen