Freitag, 8. Dezember 2017

Stylisher DIY-Christbaumschmuck






Weihnachtsanhänger kann ich ja nie genug haben. Dabei hänge ich sie aber nicht nur ausschließlich auf den Christbaum, sondern überall dorthin, wo es mir gefällt. Sogar mein Blumenstock im Wintergarten muss diesmal daran glauben und ist von mir geschmückt worden.

Die neuen Anhänger habe ich aus Holzfurnierresten gemacht, die ich schon sehr lange daheim habe. Anfangs hatte ich keine Ideen, was ich aus dem Furnier machen sollte, bis ich im aktuellen Weihnachtskatalog von Ferm living diese außergewöhnlichen Anhänger gesehen habe. Obwohl hier aus Messing wirken sie aus einiger Entfernung betrachtet durchaus wie Holz. Und da Holzfurnier auch leicht mit der Schere zurechtgeschnitten werden kann, war meine Variante auch schnell gemacht. 4 verschiedene Formen schnitt ich aus und verband jeweils 2 mit einem dünnen Garn.


Bildnachweis: www.fermliving.com






Genießt noch die Adventszeit!

Alles Liebe,
Sandra




Kommentare:

  1. Das sieht interessant aus liebe Sandra.
    Eine schöne Idee und sie passt toll zu Deiner eher schlichten Deko.
    Hab einen kuscheligen Abend,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. SCHLICHT und EDEL,,,,scheeeee

    wünsch da no ah feine WEIHNACHTSZEIT
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Deko-Idee, da hast du das Furnier gut verwertet. Ich wünsche einen schönen zweiten Advent.
    LG Elke

    AntwortenLöschen