Samstag, 16. September 2017

Traumreise nach Kopenhagen Teil 3




Bei meinem Kopenhagen-Rundgang besuchen wir heute Illums Bolighus, das direkt am Amagertorv liegt. Wunderschön in hellen Tönen sind die Schaufenster dekoriert. Da wusste ich gleich, dass das ein Geschäft nach meinem Geschmack ist.










Und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Schon der erste Blick hinein zeigt ein stilvolles Ambiente. Die Holzdetails und effektvolle Lichtgestaltung sorgen neben den dunklen Regalen für Heimeligkeit. Dann betreten wir nun die "ehrwürdigen Hallen" und genießen die wunderschön dekorierten Bereiche, Regale und Tische.




Gleich links neben dem Eingang macht Skagerak Lust auf neue, filigrane Holzmöbel.




Daneben gibt's die umfassende Produktpalette von Ferm Living. Durch den Holzboden und die hohen Decken wirkt alles doch viel gediegener als im Magasin, siehe hier. Die zahlreichen Grünpflanzen sorgen für ein gemütliches Ambiente.




Lovi präsentiert die originellen Moominfiguren, Dekobäume und weitere Tiere aus dünnen Holzteilen, die man selber zusammenbauen muss. Sicher ein Hit für's Kinderzimmer.




Schön verpackte Leckereien, wie Pralinen, Schokolade und Marshmallows verführen zum Naschen.






Im Design Letters-Bereich habe ich mich in viele Stücke verguckt und auch Kleinigkeiten gekauft. Sehen die Pinnwände nicht toll aus?!




Kay Bojesen-Figuren sind so typisch dänisch, dass man kaum umhin kommt, ein Erinnerungsstück zu erstehen. Ich habe mich für den Affen entschieden, der seitdem immer an anderen Stellen daheim herumhängt.




Die Karten von Kortkartellet gefallen mir ebenfalls gut, weshalb ich mir 2 mit skandinavischem Motiv gekauft habe.




Von Norman Copenhagen sprachen mich die praktischen Nic Nac Organizer an. Erhältlich in vielen Farben und Größen passen sie sicher irgendwo hin.




Marimekko ist ebenfalls ein skandinavischer Klassiker. Die finnische Marke führt Textiles und Geschirr im unverwechselbaren Design.




In der kommenden dunklen Jahreszeit finde ich die Lichthäuser von Kähler immer besonders stimmungsvoll.




Von Oyoy gefielen mir die Stofftaschen mit den Lederhenkeln und die Tischsets, aber auch die gemusterten Brettchen finde ich süß.




Das Laternenhaus würde mir vor der Haustüre gefallen, das Mini-Gewächshaus im Wintergarten. Den großen Kaktus konnte ich zwar nicht mitnehmen, er wanderte aber auf meine Wunschliste.




Mit der Rolltreppe geht's nun hinauf in den ersten Stock. Hier blickt man von oben zurück auf den Eingang. Sieht das nicht toll aus?








Die Muuto-Produkte gefallen mir alle. Vor allem der Couchtisch würde in Grau toll in mein Wohnzimmer passen.






Von verschiedenen Marken sind hier großzügig Räume eingerichtet. Die weißen Wandregale von Woud sind besonders gelungen, wie ich finde.






Die Hay Outdoor-Serie begeistert mich sehr. Den Lounge-Sessel habe ich bereits zuhause im Wohnzimmer stehen. Doch auch diese Loungegarnitur mit der Bank kann ich mir auf meiner Terrasse vorstellen. Das filigrane aber doch robuste Design ist so schön!




Das war's vom Illums Bolighus. Ich hoffe, ihr habt einen kleinen Eindruck erhalten.
Lasst es euch gut gehen!

Alles Liebe,
Sandra

Verlinkt mit MontagsfreudenDienstagsdingemmi.

Kommentare:

  1. Wow Sandra, ich bekomme Schnappatmung.
    Da möchte ich hin, ich möchte staunen, stöbern und auch ein bisschen kaufen.
    So viel Schönes entdecke ich da.
    Was hast Du Dir gegönnt?
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ganz ehrlich. Meine Habenwill-, Habenmöche- und Dringendzumlebenbrauch-Listen füllst du mit diesem Post! Soviele Dinge, unbeschreiblich schön. Wie musst du dich dort gefühlt haben, alles zu entdecken und erkunden.. ich freue mich für dich :-)

    Wieviel und was dürfen wir bei dir demnächst bestaunen?

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir bewusst nur einige wenige Lieblingsstücke gegönnt.
      Mit dem Kay Bojesen Affen habe ich die größte Freude!

      Löschen
  3. Hallo Sandra,super das du so viele Bilder zeigst..oh ja das Angebot ist riesig.Mir persönlich fast zuviel.
    Ich finde die Preis einfach sehr überhöht,und frage mich immer wieder wieso die Leute soviel Geld dafür bezahlen.
    Ich danke dir für deinen sehr schönen Post.
    L:G.Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, liebe Edith, dass du beim Rundgang dabei warst!

      Löschen