Samstag, 18. März 2017

Neue Ostereier





Meinen weiß lackierten Dekobaum habe ich bereits mit neuen Ostereiern dekoriert. Diesmal nicht in schwarz-weiß sondern in rose-kupfer-beige. Diese Farbkombination gefällt mir besonders gut. Den Großteil der Eier habe ich von meiner Mama geschenkt bekommen. Sie hat sie mit einer besonderen Technik gestaltet: mit Schrumpfbanderolen. Die anderen Eier habe ich aus Kunststoffeiern, die man öffnen kann, gebastelt.




Mit Hilfe der Schrumpfbanderolentechnik sind die Eier auch schnell fertig und der Effekt ist gigantisch. Man gibt die Banderolen um (Plastik)eier und legt sie nun kurz in beinahe kochendes Wasser. Dadurch schrumpfen die Banderolen zusammen und passen sich genau der Eiform an. Wenn man die fertigen Eier, die man an der Aufhängöse noch mit einer kleinen Feder verzieren kann, ansieht, wundern sich viele, wie diese tollen Designs entstanden sind. "Ist das aufgemalt oder ......?????" Wenn man dann die einfache Technik erklärt sind alle erstaunt. 




Meine Variante ist auch schnell gemacht. Die Eier öffnen und mit zarten weißen Federn füllen. Mit wasserfestem Fineliner außen beschriften und an der Aufhängöse mit einer Feder und einer Blüte bekleben. Ich habe ein dünnes Lederbändchen verwendet, das farblich auch wunderschön dazu passt.




Wie erwähnt habe ich euch heute mal nur den neuen Osterschmuck gezeigt. So richtig österlich habe ich ja sonst auch noch nicht dekoriert und meine gesammelte Osterdeko lagert noch im Keller. Werde sie dieses Wochenende mal holen und Inventur machen, was mir heuer noch gefällt. (Und das geht sehr schnell da ich nicht viel davon habe!)
Wünsche euch trotz des sehr miesen Wetters zumindest ein entspanntes Wochenende!

Alles Liebe,
Sandra
Oster-Schrumpfbanderolen und Dekoblüten von La Blanche
Federn von Depot

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    die sehen ja super schön aus, die von Deiner Mama aber auch Deine.
    Von diesen Banderolen habe ich noch nicht gehört.
    Hab viel Spaß mit der Osterdeko, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ei, ei, ei, wie schick, eine schöne Osterdeko.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    was für ein traumhafter Strauß.......
    So schön....gefällt mir.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    diese Schrumpfbanderolen habe ich schon mal gesehen, da waren es allerdings fürchterliche Farben und Muster. Deine Ostereier dagen....sehr cool!

    liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    ich kannte diese Technik gar nicht. Schaut wunderschön aus. Auch die Eier mit den Federn sind zauberhaft.
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. UIIII schaut sehr scheeeeen aus,,,
    muas mal schaun ob so wos bei uns ah gibt,,,

    hob no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sandra,
    das ist ja mal was ganz anderes. Tolle Farb Kombi und diese Technik kannte ich noch gar nicht. Wirklich sehr schön.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Boooaaaah! Wie genial ist das denn! Sandra, das ist ja ein Traum. Diese Schrumpfbanderoleneier sehen einfach super klasse aus! Das muss ich unbedingt ausprobieren, hoffentlich bekomme ich irgendwo so eine Schrumpfbanderole in Farben, die grad in meine Deko passen ...
    Danke für diese herrlichen Bilder (die Farbkombination gefällt mir total gut) und den Tip!!!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen