Mittwoch, 20. Juli 2016

Fernweh



Venedig ist und bleibt eine meiner Lieblingsstädte, in die ich immer wieder gerne reise. Am liebsten ja jedes Jahr. Das lässt sich aber nun leider nicht immer verwirklichen und so zeige ich euch heute eine Möglichkeit, wie ich diese Venedig-Sehnsucht daheim etwas stillen kann. Natürlich mit einem DIY, bei dem man ein Stück Landkarte der Lieblingsdestination braucht. Ich habe von meinem letzten Venedigaufenthalt heuer im März eine Vaporetto-Karte mitgenommen, die ich dafür verwendet habe. Zusätzlich braucht man noch einen Bilderrahmen, bei dem man das Glas zur Seite legen kann, da es nicht gebraucht wird. Eine Möglichkeit, was man mit dieser übriggebliebenen Glasplatte machen kann, könnt ihr hier nachlesen.


Schneidet zuerst ein Stück der Landkarte in der Größe des Rahmenglases zu. Legt es in den Rahmen und verschließt den Rahmen dahinter wie üblich.




Mit einer Form als Vorlage schnitt ich nun 2 Schmetterlinge aus der Karte aus. Und ihr wisst ja: Unzählige Schmetterlingsvordrucke findet man auch im Netz. Faltet nun beide Teile in der Mitte.


Klebt an dieser Knickkante die beiden Schmetterlinge aufeinander. Ganz wichtig ist dabei, den Klebstoff NUR auf die Faltkante aufzubringen, denn die Flügel selbst sollten ja NICHT aneinanderkleben. Zum Schluss klebt man dieses Schmetterlingsduo noch auf das Landkartenstück, das schon im Rahmen liegt. Der Schmetterling hebt sich nun in 3D-Optik vom Hintergrund ab.


Diese Erinnerungs- und/oder Sehnsuchtsdeko ist, wie ihr seht, wirklich schnell gemacht und würde sich auch für viele andere Anlässe eignen:
× als Geschenk und Erinnerungsstück für einen Urlaubspartner/in
× als Geburtstagsgeschenk in Kombination etwa mit einem Reisegutschein oder einer Reise selbst
× oder vielleicht habt ihr noch weitere Ideen.


Wünsche euch noch schöne Träume von eurem Lieblingsreiseziel!




Kommentare:

  1. Dein Fernwehrahmen ist toll. Da schwelgt man doch ganz schnell wieder in den Erinnerungen und läuft/fährt in Gedanken durch die schönen Kulissen Venedigs.

    Den Weg könnte man auch einsticken...Du bringst mich auf Gedanken: Jetzt suche ich schnell noch eine alte Karte von Wien und das Hochzeitsgeschenk für das Herrliche ist fertig :-)

    Hab vielen vielen Dank für den kreativen Anstupser,
    ich entsende sommerliche Grüße - wo auch immer du gedanklich verweilst,
    liebst Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Die Deko ist ein schönes Erinnerungsstück und sicher auch ein schönes Geschenk.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine schöne Idee! Da werde ich wohl was nacharbeiten ;-)LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Eine gute Idee die sich auch mal für ein Geschenk eignet, werde ich mir merken. Sieht ganz schön aus.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee! :-) Ein schönes Wochenende wünscht Regula

    AntwortenLöschen
  6. Wenn das mein Fernweh verbessern würde, wäre meine ganze Wohnung damit zugehangen. Toll, die Idee und ich habe sie mir gleich mal gespeichert. Denn ich brauche noch ein Geschenk.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra,

    eine ganz wundervolle Idee *-* Hast du wirklich richtig hübsch hinbekommen!
    Sowas könnte man bestimmt auch gut als Mitbringsel oder als Geschenk verschenken :)

    Alles Liebe und einen entspannten Abend,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen