Freitag, 24. Juni 2016

Goldpunkte auf Teelichthaltern



Heute geht's wieder mit dem Gold-Thema weiter. Eine tolle Möglichkeit Goldakzente auf verschiedenste Materialien aufzubringen habe ich bei La Blanche entdeckt. Die Goldfolien-Rubbelbilder gibt's als Punkte und Streifen.


Auf Glasteelichthalter, die ich allerdings schon länger nicht mehr verwendet habe, rubbelte ich die Punkte. Eine einfache Übung, die mich an meine Kindheit erinnerte. Damals waren solche Rubbel- und Transferbilder was ganz besonderes und ich habe sie geliebt. Aber ich wollte sie auch nie unnötig verschwenden, weshalb ich sie eher gehortet als verbraucht habe ☺


Wozu ich diese Glasteelichhalter nun verwendet habe könnt ihr in einem der nächsten Posts sehen. 


Wünsche euch ein sommerliches Wochenende! 






Rubbelbilder in Gold: La Blanche
Duftkerzen: H & M Home

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee!
    Ich habe diese Rubbelbilder auch immer aufgehoben. Irgendwie sind sie aber plötzlich verloren gegangen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    das ist ja wunderhübsch und sehr sehr edel.

    Gefällt mir sehr gut.

    Lieben Gruß Eva
    die dir ein schönes Wochenende wünscht.

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Idee, kann die grad auch sehr gut gebrauchen, hoffentlich gibt es so etwas bei uns auch zu kaufen. Das schimmert sicher ganz schön im Licht der Kerzen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht mit Teelichtern wirklich toll aus. Freut mich sehr, wenn dir meine Idee gefällt, liebe Pia!

      Löschen
  4. Ich fühle mich sofort an die Kindheit erinnert. Die Rubbelbilder kenne ich auch noch. Nur leider haben wir sie nie so toll in Szene gesetzt :-)

    Deine Motivwahl ist klasse und auch die Idee werd ich mir merken. So schnell kann man wieder etwas aufwerten, was eigentlich hinten im Schrank verstaubt...

    Einen tollen Start in die neue Woche
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sandra! Stell dir vor, ich besitze auch genau diese Transfermotive von La Blanche (war ein Geschenk, worüber ich mich sehr gefreut habe) und habe damit schon viele Bastelarbeiten verschönert. Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Sandra, so ging es mir früher auch...
    Ich habe diese Bildchen geliebt aber auch gehortet...
    Deine idee gefällt mir sehr gut.....ich bin schon auf die nächste Post gespannt....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  7. Hi Sandra,
    das kenn ich nur zu gut! Wenn mir etwas besonders gut gefällt, dann horte ich es auch erst mal!....geht mir mit Klamotten übrigens auch so! Ein schickes Teil wird dann auch schonmal nieeeee getragen, weil es ja so schööööön ist und der richtige Anlass noch nicht gekommen ist! Örgs! Aber jatzt hast Du ja einen tollen Verwendungszweck gefunden! Machen sich toll auf den Teelichthaltern!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen