Dienstag, 10. Mai 2016

DIY: Teelichtglas mit Goldbordüre



Und weiter geht's heute mit der Erweiterung meiner Golddeko. Inspiriert hat mich dieses Geschenkpapier mit den Goldpunkten auf weißem Grund. Zuerst habe ich mir die Mühe gemacht, die Punkte einzeln auszuschneiden und danach zu halbieren. Ich gebe es zu, das war tatsächlich etwas mühsam!


Doch es ging noch fizzeliger: Auf jeden Halbkreis fabrizierte ich ein kleines Stück doppelseitiges Klebeband. In Zweierreihe klebte ich die Formen nun auf ein Teelichtglas. Fertig ist das Goldstück!


Ich habe noch einige (einfache) Golddeko-DIY-Projekte vorbereitet, also bis zum nächsten Mal!
Lasst es euch gut gehen!
Verlinkt mit creadienstagDienstagsdingefroh und kreativHandmade on Tuesday , Crealopee und mmi.







candle JOY: H & M Home
Karte mit goldenem Pflanzenmotiv von Pernille Folcarelli: Geliebtes Zuhause

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    das sieht ja mal edel aus. Wirklich toll.
    Danke fürs Zeigen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich ja total, wenn es dir gefällt, liebe Silke. Danke!

      Löschen
    2. Freut mich ja total, wenn es dir gefällt, liebe Silke. Danke!

      Löschen
  2. Liebe Sandra,

    tolle Idee und so einfach zum Nachmachen *-* Manchmal haben schon einfache Dinge, die größten Effekte, nicht wahr!?

    Wenn du magst, kann du deine Gold-DIYs gerne bei mir auf der happy Hochzeit-Linkparty verlinken ;) Ich denke, goldene DIYs passen immer gut für so einen Anlass, hihi :)

    Einen schönen, entspannten Dienstagabend dir noch und ganz liebe Grüße,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen
  3. Das Glas wirkt jetzt richtig Edel....sehr fein.
    Ein sehr schönes DIY.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Das Teelichtglas sieht richtig edel aus, eine schöne Idee.
    LG Elke

    AntwortenLöschen