Donnerstag, 21. April 2016

DIY: Wanddeko



Heuer haben es mir ja diese Garn-Wanddekos sehr angetan. Sie sind ein Hingucker und außerdem noch schnell gemacht. Gesehen habe ich dieses Objekt zuerst auf Pinterest und bin dann auf den Blog Homey oh my! gestoßen. Das wollte ich auch probieren! 
Ich hatte eigentlich alle benötigten Materialien daheim, außer der Goldringe. Alle Schränke und die Werkzeugkiste meines Mannes wurden auf der Suche nach solchen Ringen auf den Kopf gestellt. Im Vorzimmer wurde ich schließlich fündig: 2 Schlüsselringe bekamen eine tragende Rolle. Mit Goldspray besprüht sind sie ein würdiger Ersatz.

WAS BRAUCHT MAN:
☆ Garn
☆ Holzstab etwa 18 cm lang
☆ 2 verschieden große Bastelringe (bei mir: Schlüsselringe)
☆ Schere


Schneidet euch 10 jeweils 60 cm lange Garnstücke ab. Faltet diesen Garnstrang in der Mitte. Befestigt ihn nun am Holzstab wie auf der folgenden Abbildung ersichtlich.
Insgesamt braucht man 9 dieser Garnstränge.


Danach nehmt ihr ein etwa 40 cm langes Garnstück, faltet es in der Mitte und befestigt wie folgt den kleineren Ring.


Nun zum großen Ring: Knotet zuerst ein etwa 15 cm langes Garnstück an den Enden zusammen. Fädelt nun den größeren Ring mit dem gleichen Knoten wie die Garnstränge auf. Das andere Ende zieht ihr durch die Schlaufe beim kleineren Ring und macht wieder den gleichen Knoten wie bei den Garnsträngen. Nun soll der lange Goldring am Garn unterhalb des kleinen Ringes hängen.


Jene beiden Garnenden, die vom kleinen Ring herabhängen, verknotet ihr nun links und rechts am Holzstab. Mit der Schnere habe ich schließlich die Garnstränge noch in Form geschnitten.




Wie ihr seht, erweitert sich meine Deko in Goldtönen. Doch mehr davon beim nächsten Mal. Lasst es euch gut gehen!
Verlinkt mit Lady Stils Deko-Donnerstag.






by Lassen Kubus Bowl Deko-Schale: Ikarus
Karten mit Naturmotiven von Pernille Folcarelli: Geliebtes Zuhause
kleine Betonvasen: BoConcept

Kommentare:

  1. Das sieht echt toll aus :) Ich mag diese Art Deko auch gern. Super, dass du alles zuhause hattest bzw. dir so gut zu helfen wusstest ;)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. hey sandra,
    super schön dein neuer wandschmuck. ich "schleiche" ja auch schon virtuell eine weile um diese tollen wandhänger aus garn herum.
    danke für deine tolle anleitung, damit probier ich es auf alle fälle mal aus. :-)

    herzliche grüße
    rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Liebe,

    der Garn-Wandschmuck sieht ja klasse aus. Würde ich bei mir Daheim auch glatt aufhängen. Ich muss nur schauen, dass ich meine Katzen davon fernhalte. Sonst war es mal ein hübscher Deko-Schmuck...

    Die zwei großen könnten locker die Hälfte der Wand hochlangen ;) Mal schauen, wo ich das dann platziere :)

    GLG
    Limettchen

    AntwortenLöschen
  4. Hi Sandra,
    da hast Du Dir aber eine schicke Wanddeko gemacht!
    Ich mag solche Makramee-ähnlichen Kunstwerke sehr gerne.
    Ich hab mir sogr mal Garn für Makramee besorgt....es dann aber wieder
    hintenangestellt! Wie das so ist....
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    sehr schön deine neue Wanddeko..... gefällt mir....
    Ganz liebe Grüe
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja gar nicht so schwer aus. Die Idee ist toll, das wäre auch etwas für mich.
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sandra,
    sieht toll aus dein Wandhänger und gar nicht so schwer zu machen.
    Liebe Grüße, Petra.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,

    das sieht total hübsch aus!
    Und dank deiner Anleitungsbilder auch sicher nicht so schwer nachzumachen :)
    Danke dafür!

    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen