Freitag, 27. November 2015

Adventkranz








Mein "Adventkranz" ist heuer aus Beton. Zugegeben: Gegossen habe ich ihn schon im September. Dafür habe ich lediglich einen Plastikeisbehälter mit angerührtem Blitzzement befüllt und soweit antrocknen lassen, bis die eingesteckten Kupfermuffen (aus dem Baumarkt) nicht bis zum Boden des Plastikbehälters durchrutschen. Kurz noch eigenhändig festhalten, bis der Beton soweit angetrocknet ist, dass die Muffen fest sitzen. Vorher habe ich die Muffen an einer Seite mit Klebeband abgeklebt, damit der Beton beim Einstecken nicht durchdringt.






Nach der Trockenzeit bekam der Kerzenhalter noch eine Bemalung in Weiß. Mit weißen Minikerzen, Schleichtieren und kleinen Zapfen präsentiert er sich nun als Lichtspender im diesjährigen Advent.
Wünsche euch ein wunderschönes Adventwochenende, lasst es euch gut gehen!
Verlinkt mit der Adventkranzsammlung von kebo homing.



Dienstag, 24. November 2015

Erste Adventspuren



Jetzt wird's aber wirklich Zeit, die Adventdeko auszupacken. Irgendwie mag ich es heuer farblich reduziert, nicht einmal Glitzer oder Glitter spricht mich an. Es muss viel Weiß, Grau und etwas Schwarz sein. Dabei ist mir auch wichtig, dass alles matt ist - wie gesagt, KEIN Glanz!


Von den Materialien mixe ich Beton, Holz (Äste), Baumwolle, Keramik und Metall. Auch Lichterketten, die vor allem abends für Stimmung sorgen, dürfen nicht fehlen.


In einigen Bilderrahmen präsentiere ich die Tapetenmuster von hierDen großen Ast, den ihr von hier kennt, habe ich in einen aus Zpagettigarn selbstgehäkelten Korb gestellt. Einige wenige Keramikplissea-Anhänger dürfen schon rauf.




Von der Decke hängen 3 Mini-Keramiksterne. Harmoniert gut mit den kleinen Sternen am grauen Bild. Sonst habe ich bis jetzt wenig ausgesuchte Adventdeko aufgestellt. Aber das heißt noch nicht, dass das bis zum Heiligen Abend so bleibt. Mal sehen.


Welche Farben sprechen euch heuer im Advent an? Und wieviel Weihnachtsdeko darf in euer Haus? Seid ihr die üppig und viel-Typen oder mögt ihr's eher reduziert? Freue mich auf eure Kommentare. Und ab zu Moni's Deko-Donnerstag (Lady Stil).









Betonleuchte: Impressionen
weiße Bilderrahmen: Rahmenversand
kleiner Marmorrahmen: H & M Home
Tapetenmuster: Tapetenagentur
schwarzer Kerzenhalter von HAY:  Salon Hochstetter
Betonstern: Depot
Stoffkorb von Ferm Living: Salon Hochstetter
kleine Keramiksterne: Depot



Freitag, 20. November 2015

Mapiful-Poster




So, kürzlich habe ich's wirklich getan. So lange habe ich schon davon geredet, habe es mir gewünscht. Und auch immer wieder verschoben und gewartet, ob denn nicht was Besseres käme. Aber nach langem Suchen ist letztendlich die Entscheidung gefallen:
Ich habe mir 2 tolle Mapiful-Poster bestellt.
2 Poster für den Flur (der über kurz oder lang mal weiß gestrichen werden muss) suche ich ja schon seitdem ich die Tapetenidee wieder verworfen habe. Ein Poster wechselt man eben schneller als eine Tapete.
Trotzdem suchte ich aber auch Motive, die "zeitlos" sind und bei denen ich mir wenigstens JETZT vorstellen kann, dass sie mir länger gefallen werden. Garantieren kann ich ja für NIX!
Die beiden Mapiful-Poster mit den Landkarten-Ausschnitten, die man übrigens von jeder beliebigen Stadt drucken lassen kann, fallen für mich in diese "zeitlos"-Kategorie. Ich habe mir 2 Städte ausgesucht, die mich einfach persönlich ansprechen.
Kopenhagen ist meine Traumdestination, die wir in naher Zukunft mal besuchen werden. Außerdem sehe ich sie als eine der Hochburgen skandinavischen Designs.
Nachdem ich auch bekennender Italien-Fan bin und schon viele Städte dort besucht habe, habe ich mich für Venedig entschieden. Mein Mann bestand auch auf wenigstens einer italienischen Stadt!




Ich warte jetzt noch auf die Lieferung und zeige euch dann natürlich die Bilder im weißen Rahmen (das weiß ich schon sicher) im frisch geweißelten Flur.
Natürlich hoffe ich, dass es real genau so toll wird wie in meiner Vorstellung!
Wünsch euch ein tolles Wochenende!







Montag, 16. November 2015

Adventkalender




Bei mir werden heuer im Advent 24 verschiedene Waldtierbilder an einem weißen Ast hängen.
Die Idee mit den Waldtieren habe ich von Dawanda, doch wollte ich die Tiere unbedingt mit natürlichen Materialien kombinieren. Da musste wieder mal mein in einem Betonsockel einbetonierter weiß gestrichener Ast herhalten. 



Für die Betonierer unter euch ist das schnell gemacht: angerührten Bitzzement in Plastikeimer füllen, kräftig durchrühren damit die Luftblasen entweichen, Ast in die Mitte stellen. Darauf achten, dass man den Ast im Eimer während des Trockenvorgangs an eine Wand lehnen kann, damit er fixiert ist. Einige Tage trocknen lassen, Plastikeimer entfernen, nochmals einige Tage nachtrocknen. Danach Ast und Sockel mit weißer Farbe besprühen.

Die Tiere und auch die wunderschön gestalteten Zahlen habe ich ausgedruckt und noch auf schwarzes Tonpapier geklebt. Die Motive dann so ausschneiden, dass man noch einen weißen Rand sieht. Gefällt mir einfach besser. Mit Doppelklebeband die Zahlen auf den Tieren und dann im Dezember die Figuren mit Mini-Holzklammern auf den Zweigen anbringen.


Verlinkt mit Lady Stils Ideensammlung für Adventskalender 2015.
Bedanken möchte ich mich auch mal für eure immer positiven Kommentare, ich freue mich über jeden einzelnen :)




Donnerstag, 12. November 2015

Projekt: Neues Bad



Mein altes Bad habe ich euch ja nie gezeigt. Buche-Möbel vom Möbelhaus, ein Spiegel mit Bucherahmen, eine Badewanne, weiße Standardwandfliesen. Viele sagten, dass es nicht soooo schlecht war, mit 10 Jahren auch noch nicht wirklich alt oder abgewohnt. Aber ICH konnte es einfach nicht mehr sehen. Vor allem, wenn man in den vielen tollen Blogs die stylishen Baderäume sieht kommt einem der eigene hausbacken vor. 


Aber wegen dem alleine hätte ich sicher meinen Wunsch nach einem neuen Bad nicht durchsetzen können.
Ausschlaggebend war mein Mann, der das "improvisierte" Duschen in der Badewanne nicht mehr länger wollte und, da wir beide eigentlich NIE in der Badewanne lagen, entschied, nur mehr eine Dusche einzubauen.


So entstand langsam der Plan des neuen Bades. Anfangs meinten wir, dass es reichen würde, nur die Badewanne rauszureißen und die Dusche reinzustellen. Doch schließlich konnte ich mich durchsetzen und alles, inklusive aller Fliesen, wurde erneuert. 


Ich entschied mich für ein nahezu weißes Bad. Da in diesem kleinen Raum kein Fenster ist, wollte ich es so hell wie möglich. Nur einige Akzente, wie die großen Bodenfliesen und die Muuto-Hängelampe beim Spiegel, kamen in Grau dazu.


Ich bin total verliebt in mein Bad und kann es jetzt natürlich, im Gegensatz zu früher, auch zum Dekorieren verwenden. 
Und bitte verzeiht die Lichtverhältnisse auf den Bildern. Wie gesagt habe ich kein Tageslicht und die Glas- und Spiegelflächen machen das Fotografieren auch nicht einfacher. Auf den Bildern hat leider alles einen Gelbstich, aber ich kann euch versichern, dass alles in hellstem Weiß erstrahlt!
Verlinkt mit Monis Deko-Donnerstag (Lady Stil).


Schönes Wochenende! 







Marmorlook-Keramikteller: H&M Home
Keramikfeder: Salon Hochstetter
Betonhaus: Bloomingville oder Depot
schwarze Bilderrahmen: IKEA
Hängeleuchte neben Spiegel: Muuto E27 von NØRD-Design
Deckenleuchte: Magazin



Freitag, 6. November 2015

Mein Gewinn - kuschelige Decke



Auf meiner Couch darf ich euch heute meine neue, traumhaft kuschelige Decke von ava&yves präsentieren.


Vor kurzem habe ich sie bei Dunja vom Blog wunderschoen gemacht gewonnen. Ich mag ja diesen Blog unheimlich gerne, da Dunja wirklich ein Händchen dafür hat, außergewöhnliche Deko äußerst stilvoll zu präsentieren.


Ich konnte mir aussuchen, ob ich die Decke in Grau oder Rosé will. Obwohl mir beide Farben gefallen und auch zur restlichen Deko passen würden, habe ich mich schlussendlich für die Rosé-Variante entschieden. Und sie passt farblich wunderbar zu meinem Kissenbezug und zur Dekodose.


Ich freue mich sehr über diesen tollen Gewinn und sage nochmals DANKE zu Dunja. Meine Couch ist damit wirklich aufgewertet.
Ein wunderschönes, hoffentlich nicht tristes, Novemberwochenende!






Hansen Hussen-Sofa: von Wilmowsky
Hay DLM Beistelltisch: einrichten-design
Kissenbezug MIK MAX in Rosé: Salon Hochstetter
Keramikdose in Rosé: Tam Tam
Eichhörnchenfigur: Schleich-Spielfigur Weiß lackiert
Umbra Taschentuchspender in Hausform: Amazon
Kissen mit Feder: Depot-online (Kollektion nicht mehr erhältlich)

Montag, 2. November 2015

Herbstpilze-Deko




Heute zeige ich euch wieder Herbstdeko. Wahrscheinlich die letzte, denn schon langsam darf man ja ein klein wenig an den Advent und Weihnachten denken. Diesmal spielen helles Holz und Pilze eine Rolle. Kombiniert mit Weiß und etwas Grün verschönert diese Kombination mein Küchenfensterbrett.







Wünsche euch einen guten Start in den November und in die Woche!








Bloomingville Holzhaus: hier
Pilze aus Holz: ähnliche von hier
Tortenständer: Miss Étoile