Donnerstag, 29. Oktober 2015

Tapeten - meine Favoriten



                               1   Miss Print - England - Little Trees, col.01
                               2   Half Moon, black
                               3   Cole & Son, Woods No.47
                               4   Angle, black
                               5   Herringbone 
                               Alle Tapeten von Tapetenagentur

Ich bin ja gerade am überlegen, ob ich nicht eine einzelne Wand im Flur mit einer Tapete im skandinavischen Stil tapeziere. Bis jetzt waren Tapeten ja überhaupt nicht in meinem Focus, doch seit kurzem, vor allem seit ich die geometrischen oder naturalistischen Mustertapeten gesehen habe, haben sie sich in meinem Kopf eingenistet.
Ich weiß, dass nur Tapeten in weiß/schwarz in Frage kommen. Schwarz ist immer Schwarz, aber Weiß stellt sich oft in verschiedenen Nuancen dar: kaltes Reinweiß, Cremeweiß, Grauweiß, getöntes Weiß,...
Um die richtige Tapete im richtigen Weißton auszuwählen, habe ich mir die Muster meiner Favoriten bestellt.
Die Entscheidung ist nicht leicht, welche gefällt euch am besten?
Ab damit zu Monis Deko-Donnerstag (Lady Stil).




Samstag, 24. Oktober 2015

Projekt: Neue Couch



Endlich, nach 6 Wochen Wartezeit, wurde meine neue Couch geliefert. Das Provisorium, nachdem die alte Couch verkauft worden ist, könnt ihr hier nochmals sehen.


Ich war schon sehr gespannt, wie die neue Couch im Wohnzimmer wirkt. Denn den Stoff habe ich nur anhand eines Stoffmusters ausgesucht. Das Modell selbst kenne ich schon von meiner Schwester. Mir gefiel einfach die tiefe Sitzfläche, die mir und meinem Mann viel Platz bietet.




Aber ich bin wirklich glücklich:  man sitzt und liegt wunderbar, der Grauton passt ideal zum Rest des Zimmers und wir hatten überhaupt keinen Stress mit dem Aufbauen oder Ähnlichem.


Das Sofa wird geliefert, ausgepackt, am gewünschten Platz aufgestellt und fix-fertig hergerichtet. Wenn die 2 Männer abziehen, kann man sich sofort hineinkuscheln. Man hat 0 Arbeit. 




Jetzt am Wochenende und am Feiertag am Montag gönne ich mir schöne, faule Nachmittage auf der Couch. Endlich können wir wieder bequem sitzen und liegen, denn auf den provisorischen Sitzgelegenheiten haben wir beide abends Kreuzschmerzen bekommen. 6 Wochen sehr unbequemes Sitzen sind genug...

Wünsche euch noch ein schönes, kuscheliges Wochenende!





Hansen Hussensofa: von Wilmowsky
 Hay DLM Beistelltisch: einrichten-design  


Mittwoch, 21. Oktober 2015

Herbst-Impressionen




Meine Herbst-Deko ist ja immer etwas spärlich. Nur sehr wenige, ausgesuchte Teile finden den Weg in meine Wohnung.
Kürzlich habe ich bei einem Spaziergang trockene Zweige gesammelt. 
Naturmaterialien habe ich ja immer sehr gerne, weshalb ich zu überlegen begann, wie ich die Zweige in meine Deko integrieren könnte.
2 schwarz-weiß gestreifte Tine K. Home-Becher wurden also mit weißem Dekosand befüllt und die Zweige hineingesteckt.
Die Eichhörnchen-Schleichfigur aus dem Spielzeugladen habe ich noch weiß besprüht, eh klar!
Dieses kleine Herbstensemble schmückt jetzt meinen weißen Couchtisch.




Wünsche euch noch eine schöne Woche. Bei uns ist es ja leider grau und regnerisch, weshalb die langen Herbstspaziergänge momentan verschoben werden müssen.
Übrigens: Bei meinem neuen Bad fehlt noch das eine oder andere Teil, ich warte noch auf ein Paket, aber die Badbilder werden dann gleich nachgeliefert!



Donnerstag, 15. Oktober 2015

Autumn-Cafè with Marimekko



Schon lange habe ich mir ein neues Kaffeegeschirr gewünscht. Ich habe nur eins in Weiß, das mir zwar sehr gefällt aber irgendwie auch keine Abwechslung bot.
Mein Neues sollte eine skandinavische Anmutung haben. Und was ist skandinavischer als Marimekko!?!





Das Geweih habe ich von meinem Onkel, einem Jäger. Weiß bemalt ist es bei mir fast das einzige Herbstdekostück daheim. Ich bin bei der Herbstdeko sehr unkreativ, irgendwie nicht meine Jahreszeit. Ich warte schon auf den Advent.....
Schnell zu Moni's Deko-Donnerstag (Lady Stil).




Marimekko-Geschirr von NORD-design
Servietten von Marimekko

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Plissea-Aufhänger


In den letzten Tagen war's bei mir wenig herbstlich heimelig.
Wer meinen Blog verfolgt, hat ja schon mitbekommen, dass wir gerade unser Bad renovieren lassen. Und zwar radikal mit allem inkl. aller Fliesen raus. Und das zieht sich jetzt schon 2 Wochen dahin. Seit heute kann man das Wasser im Waschbecken und in der Dusche aufdrehen. Es fehlen nur noch Kleinigkeiten wie etwa die Glasduschwand. Morgen werde ich alle Schränke endlich wieder einräumen.

Doch als ob das Chaos noch nicht genug wäre wurde ich auch noch ordentlich krank und lag mit Fieber im Bett. Und nebenbei stemmten und staubten die Handwerker, nur die geschlossene Tür dazwischen. Ruhe fand ich nicht wirklich. 
Heute, ich bin jetzt schon wieder halbwegs fit, hatte ich lediglich Lust, die Faltvasen aus Marmorpapier von hier zu Aufhängern umzugestalten.
Das ging flott und strengte mich nicht an: 
Weiße Nähseide und Nadel geschnappt und bei den Vasen oben und unten den Faden durch- und schließlich zusammengezogen und verknotet. Die Nähseide von Anfang an großzügig lang lassen, denn der Faden wird dann gleich zur Aufhängeschnur.
Ich habe beide Marmorobjekte im Schlafzimmer mit Masking Tape ans Board gehängt, also direkt über dem Bett.
So erfreue ich mich nun beim nächsten "Genesungsschlaf" ihres Anblicks.

Hoffe sehr, dass ich jetzt wieder mehr Kraft und Energie zum Bloggen habe, auch auf den nächsten Herbstspaziergang freue ich mich schon.
Und klar, dass ihr mein nagelneues Bad demnächst zu sehen bekommt.