Samstag, 28. März 2015

Kupfereier

Beim Sichten der vorhandenen Ostereier in der Osterdekokiste sind mir Eier, auf die ich mit Kleister Zeitungspapier geklebt habe, in die Hände gefallen.
Mit Acrylfarbe in kupfer bemalt sehen sie super aus und setzen Highlights auf dem Osterbaum.





Dienstag, 24. März 2015

Feathers, feathers

Zarte Deko mit Federn im Schlafzimmer. Wenn das keine süßen Träume verspricht....











Kupferkleiderbügel von nomess von NØRD
The Dots schwarze Wandhaken von muuto von NØRD




Freitag, 20. März 2015

Osterbaum

Meinen heurigen "Osterbaum" habe ich puristisch in Naturtönen dekoriert. 
Das gefällt mir momentan am besten. 








Ich wünsche euch einen frühlingshaften Start ins Wochenende!


Dienstag, 17. März 2015

Osterschale

Meine gehäkelte Schale habe ich mit Federn und auch selbstumhäkelten Eiern dekoriert. Wie man die Schale macht könnt ihr hier nachlesen.


Noch eine schöne Woche!





Samstag, 14. März 2015

Hasen, Hasen, Hasen.....

Ich bin schon voll in den Osterdekovorbereitungen. Heuer stellt sich bei mir eine spezielle Vorliebe für Hasen ein.
Eine Hasenvorlage ist schnell auf schwarzes Tonpapier übertragen und auf die Rückseite eines sechseckigen Keilrahmens geklebt.







Vielleicht sind euch bei den oberen Bildern bereits die Aufhänger mit den grafischen Mustern aufgefallen. Dafür habe ich eine Idee von Astrid von creativLIFE
aufgegriffen. Ich habe mir das Papier aber mit selbstgemachten Moosgummistempeln bedruckt. Kreise, Dreiecke und Rauten habe ich relativ regelmäßig aufgestempelt.
Danach werden 2 Papierlagen in der gewünschten Form mit der Nähmaschine zusammengenäht. Beachten muss man, dass man bei der ersten Runde noch eine Öffnung lässt, damit die Form noch mit Watte (nicht zu prall) ausgestopft werden kann. Nun kann man nochmals einige Runden herumnähen, nicht zu genau, es soll ja lässig aussehen.
Bei den Formen habe ich mich für Sechsecke und natürlich Ostereier entschieden.
Ich habe dann auch noch eine Öse angebracht, um eine dünne, weiße Schnur durchzuziehen.














Auf einem Papieranhänger wurde noch ein schwarzes Hasenbild geklebt und damit ein kleiner Kranz dekoriert.


Auch einen kleinen Hasenpolster aus einem weißen Strukturstoff habe ich noch schnell genäht. 


So, jetzt ist es aber genug mit den Hasen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viel Spaß bei euren Ostervorbereitungen!


Dienstag, 10. März 2015

Zpagetti-Teppich



Kissen mit Feder von Depot

Schon langsam wird es Zeit, etwas Leichtigkeit ins Zuhause zu bringen. Im Wohnzimmer war für mich der erste Schritt, sämtliche Winteraccessoires zu verbannen. Der runde Sterneteppich, das Sternekissen und der große Papierstern, der von der Decke hing, mussten daran glauben.
Doch ohne den Teppich fehlt einfach etwas.
Da ich sowieso im Zpagetti-Häkelfieber bin, wurde auch ein runder Teppich handgemacht.
Mit der 12er-Nadel und mittelgrauem Jerseygarn ging's los.


Der Anfang war noch wie bei der Schale. Doch fragt mich nicht wie ich weitergemacht habe. Ohne Vorlage, nur durch probieren habe ich Reihe um Reihe gehäkelt, dazwischen unzählige Male wieder etwas aufgetrennt, da der Teppich etwa Wellen schlug.




Schließlich wurde er doch irgendwann fertig und ich bin wirklich zufrieden.
Ich habe 2 große Knäuel mit je 120 m verbraucht.
Der Teppich hat einen Durchmesser von 85 cm und ist ein mehr als würdiger Ersatz für den Sterneteppich.




Dekohaus von Bloomingville
Teelichthalter von Boconcept
Federn von Depot


Genießt die Sonne!


Samstag, 7. März 2015

Küchenlampe

Momentan, nach 10 Jahren in unserer Wohnung, bin ich mal wieder in der Laune, einige Lampen auszutauschen. Endlich ist jetzt in der Küche eine neue Beleuchtung über dem Tisch eingezogen. Meine Wahl fiel auf die Mega-Bulb von &tradition mit transparentem Glas und Kabel.
Eine besondere Überraschung machte mir mein Mann, der mir die Lampe, während ich einmal länger gearbeitet habe, schnell montiert hat. Die Freude war groß als ich beim Heimkommen das Prunkstück in der Küche hängen sah.


Mega-Bulb-Lampe von &tradition von NØRD.


Beim Fotografieren habe ich mich sehr schwer getan, da ich immer, wie ihr auf den Bildern sehen könnt, durch mehrere Glasflächen fotografieren musste. Erstens ist die Lampe an sich schon komplett aus Glas. Überdies ist von unserer Küche ein Glasfenster zum Wohn-/Esszimmer hin und egal ob ich vom Esszimmer in die Küche oder umgekehrt fotografiere, immer spiegelten sich Lichtreflexe in den Glasflächen.


Bei den folgenden Bildern hat man zwar den Eindruck, dass die Lampe links im Bild präsentiert werden soll, aber eigentlich geht es um die Lampe rechts. Ich wollte euch mit den nächsten Bildern nur einen Eindruck von diesem Glasfenster zwischen den beiden Räumen geben.



Ich möchte in naher Zukunft auch noch die Deckenleuchten im Flur und Vorzimmer austauschen, aber alles der Reihe nach.
Momentan erfreue ich mich, auf meiner Couch sitzend, an den beiden neuen Lampen in der Küche und neben dem Ofen im Wohnzimmer.



Montag, 2. März 2015

Armband häkeln


Mit Zpagetti-Jerseygarn kann man natürlich auch Schmuck gestalten.
Ein Armband ist schnell gemacht und in der Kombination weiß/blau passt es gut zu Jeans.
Ich verwende wieder eine 12er Häkelnadel, das Anleitungsvideo ist auf Dawanda zu sehen.



Holzkegel von Bloomingville

Vor allem im Frühling und Sommer sind diese unkomplizierten Armbänder hip.


Sonntag, 1. März 2015

Scherenschnittbanner


Heute zeige ich euch ein schnelles DIY für eine Wanddekoration.
Aus Seidenpapierresten, Schaschlikstäben, Acrylfarbe und einer dünnen Schnur entstehen Scherenschnittbanner.
Schneidet Rechtecke in der gewünschten Größe aus dem Seidenpapier aus. Faltet es zweimal zusammen und schneidet mit der Schere kleine Stücke weg. Wieder auffalten und an der Schmalseite oben das Papier etwa 1 cm umbiegen und hinten mit Klebestreifen festkleben.
Als nächstes habe ich die Schaschlikstäbe mit einer kupferfarbenen Acrylfarbe bemalt. Dazu habe ich sie mit der Spitze in eine Plastikform gesteckt und konnte sie so auch gut trocknen lassen.


Der kupferfarbene Schaschlikstab wird dann nur noch durch den umgeklebten Seidenpapiertunnel gesteckt, eventuell noch auf die passende Länge gekürzt, und mit der Schnur zum Aufhängen hergerichtet.




Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!