Montag, 1. Juni 2015

Graue Faltvase


Ich habe euch hier und hier ja schon von meinem Plissea-Buch und meinen Faltarbeiten berichtet.
Diesmal habe ich wieder eine Vase probiert. Sie ist 20 cm hoch und aus dunkelgrauem Tonpapier. Sie funktioniert wie die kleine Marmorvase, nur nimmt man zum Falten ein A4-Blatt.
Ich habe die Vase ganz puristisch ohne Inhalt aufgestellt und ich finde, sie macht auch lediglich als Dekoobjekt schon was her.

Wünsche euch eine schöne Woche!


Kommentare:

  1. wow, die ist toll! ich mag auch die farbe gern.
    bestimmt braucht man ganz schön viel geduld dafür, oder? ;-)

    lieben gruß
    rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Rebecca. Die ersten Faltversuche ließen mich verzweifeln, doch beim dritten Versuch faltet man die Vase schon flott.
      Alles Liebe, Sandra

      Löschen
  2. Hallo liebe Sandra!

    Oh, vieles in s/w, das liebe ich ja! Und mir gefällt Deine Wandfarbe total gut, erinnert mich ein wenig an die Painting the Past-Töne!
    Liebsten Dank für die schönen Worte bei mir!:)
    Ich sende Dir ganz viele liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  3. Wow so eine coole Vase! Und die ist nur aus Papier! Unglaublich was man alles falten kann. Ich bin begeistert :-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sarah,
    Eine tolle Vase, sieht als dekoobjekt wunderbar aus. Ich würde mir allerdings knoten in die Finger falten, lach.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen