Dienstag, 5. Mai 2015

DIY: Geschenkbeutel




Beim Verpacken eines Geburtstagsgeschenks kam mir die Idee, außen auf das Paket noch eine Miniüberraschung zu hängen. Da diese farblich zum Geschenk passte sollte die Überraschung sichtbar sein. Doch nur mit einem Band konnte ich sie nicht befestigen. Mit nichts als nur Cellophan im Haus entstand der Plan, daraus einen kleinen Beutel zu nähen.
Cellophan in doppelter Beutelgröße zuschneiden, einmal in der Mitte umfalten und mit der Nähmaschine an den Seiten zusammennähen. Fertig.



Gestreifte Kosmetiktasche von Depot
Bienenstempel von Lablanche
Marilyn Monroe-Karte von Butlers



Kommentare:

  1. Kleiner Aufwand - große Wirkung! Man könnte ja gleich mehrere Beutel in verschiedenen Größen auf Vorrat nähen, falls man mal im Bedarfsfall kein übliches Geschenksäckchen zur Hand hat. Top Idee! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    was für eine geniale Idee!!!! Solche Folie habe ich ja immer im Haus aber daraus Beutel zu nähen ist mir noch nicht in den Sinn gekommen! Aber das werde ich auf jeden Fall nachholen! Danke für diesen einfachen aber effektvollen Tipp!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen