Dienstag, 14. April 2015

DIY: Tortenspitzen



Da mir mein "Osterbaum" so gefällt, möchte ich ihn nicht entsorgen sondern weiter für Dekorationen nutzen. Vor allem für die vielen Kleinigkeiten zum Aufhängen ist er eine tolle Bühne.
Eine zarte Deko, die sich jetzt im Frühling besonders gut macht, sind selbstgemachte Tortenspitzen.
Man braucht nur Seidenpapier. Schneidet einen kleinen Kreis, etwa in der Größe einer Kaffeeuntertasse, aus und faltet ihn 4-mal in der Mitte zusammen bis ein kleines Tortenstück entsteht. Nun schneidet man an den Seiten kleine Stücke weg, zum Beispiel ein halbes Herz. Auffalten und aufhängen.
Ich habe damit auch Geschenkpakete verziert und dem Geschenk somit einen romantischen Touch gegeben.



Auf Zweige gehängt wirken sie sehr zart und duftig. Und weiß.
Mit dieser Farbe habe ich momentan wieder viel Helligkeit ins Zuhause gebracht, die ich nach der grau in grau - Winterdeko wieder gebraucht habe.
Ich zeige es euch demnächst....



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen